Startseite

Trau dich - ansehen, bewerben und eine tolle Zeit verbringen!

Das KiJu sucht Jahrespraktikanten zur Verstrkung

 

Auch im kommenden Schuljahr nimmt das Kinder- und Jugendzentrum wieder gern zwei junge Leute für ein Jahrespraktikum (Klasse 11 Fachabitur für Sozial- und Gesundheitswesen o.ä.) auf. Genau richtig ist man im KiJu, wenn man Spaß an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und neuen Herausforderungen hat. Denn im KiJu kann man sich - unter fachlicher Anleitung - neben der alltäglichen offenen Jugendarbeit an eigenen Projekten und Ideen ausprobieren und wichtige Erfahrungen sammeln. Wie die Arbeit im KiJu genau aussieht, kann man gut auf der Homepage erfahren. Außerdem stehen die Mitarbeiterinnen und aktuellen Praktikanten selbstverständlich gerne für weitere Informationen zur Verfügung.

Für diejenigen, die bereits das Studium abschließen, bietet das Erzbistum die Möglichkeit eines Trainee-Jahres an. Auch dieses könnte z.B. im KiJu abgeleistet werden. Die Vorteile eines solchen Jahres sind leicht zu erklären: Man sammelt wertvolle Praxiserfahrung ohne direkt die volle Verantwortung zu haben, kann zahlreiche Kontakte knüpfen, hat die Zeit und Möglichkeit Projekte und Ideen anzugehen und erhält dabei auch ein Gehalt - das hat zusätzlich den Vorteil des Anrechts auf Arbeitslosengeld, sollte man im Anschluss keine Arbeitsstelle finden. Auch hier kann das KiJu bei Interesse gerne weiterhelfen.

Wer aus Praktikantenzeiten schon "herausgewachsen" ist, aber trotzdem Zeit und Lust hat sich mit Kindern zu beschäftigen ist ebenfalls im KiJu gern gesehen. Das mittlerweile erfreulich angewachsene Team von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen sucht ebenfalls Verstärkung. Zum Beispiel im Bereich des offenen Treffs am Samstag, die "Jungswerkstatt" oder auch anderen Feldern - hier wird natürlich nach zeitlichen Ressourcen und Talenten der Ehrenamtlichen geschaut.

Reinschauen lohnt sich! www.kiju-neheim.de