besondere Gottesdienste

ZDF-Gottesdienst live aus dem Neheimer Dom

"Belcanto", Hingen und Der Neue Chor, Neheim bilden Projektchor

Die live-Übertragung aus dem Neheimer Dom am Sonntag, 25. Februar wird musikalisch gestaltet von einem Projektchor, einer Kooperation aus "Belcanto", Höingen und "Der Neue Chor, Neheim".

Helmut Pieper, Höingen, wird den gut 60stimmigen Chor und ein Instrumentalensemble aus 8 Streichinstrumenten und Chororgel dirigieren, Benjamin Mausolf, Student der Kirchenmusik an der staatlichen Hochschule für Musik, Köln wird die Chororgel spielen und die Kantorengesänge übernehmen. 

Die Gesamtleitung hat der Neheimer Johanneskantor Hartwig Diehl, er ist damit verantwortlich für die Begleitung des gesamten Gottesdienstes an der großen Orgel und die musikalische Gestaltung.

Alle an der Musik beteiligten leisten hier einen engagierten Beitrag:

Seit Mitte Januar finden getrennte Chorproben in Höingen und Neheim statt, am Samstag/Sonntag, 27./28. Januar gibt es Intensivproben beider Chöre in Neheim und am Wochenende der Übertragung sind alle Mitwirkenden vom Freitagnachmittag an regelmäßig im Einsatz für Stell- und Tonproben, abschließend mit der "Generalprobe" in der Messe am Samstagabend, damit am Sonntagmorgen während der live-Übertragung jeder Ton und jede Silbe perfekt sitzt!

Die Gemeinde ist selbstverständlich zu diesem besonderen Gottesdienst, der im Zeichen des 70sten Todestages des Neheimer Priesters und Friedensboten Franz Stock steht und der von Erzbischof Hans-Josef Becker geleitet wird, eingeladen. Spätestens 9.00 Uhr sollten am Sonntagmorgen die Sitzplätze in der Johanneskirche eingenommen sein, die für den Ablauf Verantwortlichen Mitarbeiter/innen des ZDF werden wichtige Hinweise zum Ablauf und zur Mitfeier geben.

Ein wirklich großes Ereignis, auf das die beteiligten Sängerinnen und Sänger und die verantwortlichen Chorleiter mit großer Freude voraus blicken!