Startseite

Der Weg zum Diözesanen Forum 2020 und Synodaler Weg

Am 1. Advent 2019 wurde im Erzbistum Paderborn der „Weg zum Diözesanen Forum” eröffnet. Diese Großveranstaltung findet am 13. und 14. November 2020 in Paderborn statt und dient zur Überprüfung und vertiefenden Reflexion des Zukunftsbildes. Beim „Weg zum Forum” geht es darum, die Themen, die auf dem Forum besprochen werden, gut vorzubereiten.

Gleichzeitig begann der „Synodale Weg der Kirche in Deutschland”. Sein Ziel ist es, einen Aufbruch im Licht des Evangeliums zu wagen und Antworten auf drängende Fragen der Kirche zu finden.

Die Frühjahrs-Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz 2019 in Lingen stand ganz unter dem Eindruck der MHG-Studie, die das Ausmaß sexuellen Missbrauchs im Bereich der katholischen Kirche deutlich gemacht hatte. Unter dem Eindruck der Ergebnisse beschlossen die deutschen Bischöfe einen „synodalen Weg”, der am 1. Advent 2019 eröffnet wurde. Gemeinsam mit allen Gläubigen wollen die Bischöfe Reformen anstoßen. Die Themen lauten: Machtmissbrauch, Sexualmoral, Zölibat und die Rolle der Frau.

Zu Beginn des auf zwei Jahre angesetzten Weges wird vom 30. Januar bis zum 1. Februar 2020 die Synodalversammlung, das Beschlussfassungsorgan des Synodalen Weges, erstmals tagen. Aus dem Erzbistum nehmen als stimmberechtigte Mitglieder entsprechend der Satzung des Synodalen Weges teil:

  • die vier Bischöfe (neben Erzbischof Hans-Josef Becker die drei Weihbischöfe Matthias König, Hubert Berenbrinker und Dominicus Meier OSB) als Mitglieder der Deutschen Bischofskonferenz
  • Frau Nadine Mersch, Herr Jan Hilkenbach und Frau Michaela Labbuda als durch das Zentralkomitee der deutschen Katholiken nominierte Mitglieder
  • Pfarrer Ludger Hojenski (Dortmund) als Vertreter des Paderborner Priesterrates
  • Frau Marie-Simone Scholz (Gütersloh) für den Bundesverband der Gemeindereferentinnen und Gemeindereferenten.

Möglicherweise werden bis Januar noch weitere Personen benannt.

Erzbischof Becker bittet darum, den Weg als Anliegen mit ins Gebet zu nehmen (Gebet für den Synodalen Weg).

Alle Informationen und Begleitmaterialien finden Sie auf der entsprechenden Homepage www.synodalerweg.de .

Auf diesen Seiten des Erzbistums wird über die beiden Wege informiert, die eng miteinander verzahnt sind. Dazu gibt es regelmäßige Updates.