Startseite

Die Ehe – eine spannende Entdeckungsreise

Neuer Ehevorbereitungskurs als Wegbegleitung für Paare

Frühling liegt in der Luft. Es gibt wohl kaum eine Jahreszeit, die so untrennbar mit der Liebe verbunden ist.

Eine Hochzeit ist ebenso wie der Frühling ein Neubeginn, ein neuer gemeinsamer  Startschuss ins Leben, die Ehe - ein gemeinsames Abenteuer, keineswegs nur ein ruhiger Hafen, es braucht frischen Wind in den Segeln - immer wieder – mal ganz stürmisch, ein anderes Mal still und eher ruhig. „Die Ehe ist und bleibt die wichtigste Entdeckungsreise, die der Mensch unternehmen kann“,  so die Worte des dänischen Schriftstellers Sören Kierkegard.

Doch wohin wird diese Reise gehen, welches Gepäck muss ich dabei haben und kann ich diese Reise überhaupt planen? Eine solche Reise kann sehr abenteuerlich sein, nicht nur erfreuliche Situationen warten da auf uns, auch unangenehme und schwierige Herausforderungen gilt es anzunehmen und zu meistern.

Nicht alles bleibt, wie es einmal war, Veränderungsprozesse begleiten uns unser ganzes Leben – Wir verändern uns! Wer oder was trägt uns dann? Die Ehe – ein Wagnis, vergleichbar mit einer Reise mit einer einmotorigen Propellermaschine, mit der Liebe im Gepäck, bereit für Start, Zwischenstops, Landungen, mit Höhen und Tiefen?

Der Ehevorbereitungskurs des Dekantes Hochsauerland Ost in Zusammenarbeit mit der kefb in Arnsberg lädt dazu ein, sich diesen Fragen einmal zu stellen. Hochzeitsvorbereitungen, wie Einladungen, Essen, Location, Musik, Garderobe nehmen schon sehr viel Zeit in Anspruch. In einem Ehevorbereitungsseminar investieren Sie ihre Zeit, um ihr Leben als Ehepaar zu planen.

Die Ehe profitiert davon, wenn sich Paare bewusst werden, was die Partnerschaft braucht, um langfristig zu gelingen. Dieses Gelingen ist eben nicht immer selbstverständlich. Was bedeutet für uns heute noch die kirchliche Trauung? Wie reden wir miteinander und vor allem wie können wir konstruktiv streiten, ohne dem anderen ständig Vorhaltungen zu machen. Wie begegne ich der umgreifenden Routine im alltäglichen Leben, wie begegne ich lähmenden Gewohnheiten?

Die kirchliche Trauung – ein einfach nur nettes Ritual? Verlogener romantischer Kitsch? Nein, ganz bestimmt nicht! Auch heute entscheiden sich junge Gläubige ganz bewusst für das Sakrament der Ehe. Die katholische Kirche versteht die Ehe als ein Sakrament, also ein Zeichen, in der Gott den sich Trauenden seine Liebe und Hilfe für das gemeinsame Leben zusagt.

Zudem ist für Christen die lebenslange Treue zu einem Partner und die einer einzigen Person zugewandten personale Liebe auch Bild und Gleichnis der Liebe Gottes zum Menschen und der innigen Verbindung Jesus zu seiner Kirche, einer Kirche, zu der wir alle gehören dürfen. Gott ist in diesem Bund wirksam und anwesend, trotz aller Belastungen, Schwierigkeiten und Verfehlungen. Ein schönes Geschenk Gottes für alle, die „Ja“ sagen zueinander.

Der Ehevorbereitungskurs findet am 08.06./09.06.2018 statt. Die verantwortlichen Referenten freuen sich auf viele Paare, die sich Zeit nehmen möchten für sich als Paar im Trubel aller Vorbereitungen.

Bei Fragen und Anmeldungen wenden Sie sich bitte an das Büro des Dekantes Hochsauerland Ost in Brilon unter der Telefonnummer: 02961 966 119-11 (10), sowie unter der E-Mail: info@dekanat-hsk-ost.