Franz-Stock-Komitee auf dem Katholikentag in Stuttgart vertreten

9. Mai 2022
„Franz Stock – Versöhnung durch Menschlichkeit“ Wanderausstellung im Haus der Wirtschaft

Am Ökumenischen Kirchentag in Frankfurt a. M. im letzten Jahr konnte das Franz-Stock-Komitee coronabedingt nicht teilnehmen. Umso mehr freut es sich, in diesem Jahr auf dem Deutschen Katholikentag in Stuttgart vom 26. – 29. Mai vertreten zu sein, um auch dort an einen großen Versöhner und Friedensstifter zu erinnern. Es ist in Zeiten eines Krieges in Europa ein mahnendes, aber auch ermutigendes Zeichen.

Im Rahmen der Veranstaltungen wird die Wanderausstellung „Franz Stock – Versöhnung durch Menschlichkeit“ im Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Str. 19 gezeigt und von Mitgliedern des Komitees betreut.

Da es in dieser Zeit nichts dringender ist als um Frieden zu beten, passt es gut, dass die geplante Eucharistiefeier in der Johanneskirche, Gutenbergstr. 16, unter dem Thema steht „Franz Stock – Brückenbauer des europäischen Friedens, Friedensgottesdienst für Europa und die Welt“. Der Liturgie, die vom FSK und der Kath. Gesamtkirchengemeinde Stuttgart-Süd vorbereitet worden ist, stehen Bischof Marc Stenger (Troyes/Frankreich), Pfr. Steffen Vogt (Stuttgart) und Pfr. Stephan Jung (Arnsberg) vor.

Ein eigener Stand, wie auf den vergangenen Kirchentagen, wird es nicht geben, da an seiner Stelle die Wanderausstellung steht.

Das FSK lädt herzlich zum Besuch ein.