Frauen in Amt und Würden Impulsvortrag von Sr. Philippa Rath OSB

Pastoralverbund Hamm-Mitte-Osten in der Kirche St. Agnes, Brüderstr. 45, 59065 Hamm
Impulsvortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe Glaube im Dialog ein Mensch - eine Position - ein Glaubensweg

Nach dem Motto „Weil nicht sein kann, was nicht sein darf“ herrschte lange Zeit die Annahme, es gäbe keine priesterlichen Berufungen beim weiblichen Geschlecht. Bis Sr. Philippa Rath im letzten Jahr ein Buch herausbrachte, das die Berufungszeugnisse von 150 Frauen enthält. Und was sagen jetzt die Männer dazu? Sr. Philippa hat weitere 100 Stimmen von Männern gesammelt, die sich solidarisieren. Sie zeigen: Frauen und Männer sollten ihren Berufungen folgen, wie es im Galater-Brief steht: „Es gibt nicht mehr männlich und weiblich; denn ihr alle seid einer in Christus Jesus“.

Sr. Philippa Rath OSB, Jg. 1955, ist Benediktinerin der Abtei Sankt Hildegard. Sie studierte Theologie, Geschichte und Politikwissenschaften und war als Redakteurin und Lektorin tätig. Beim Synodalen Weg engagiert sie sich im Forum III „Frauen in Diensten und Ämtern in der Kirche“ für die Gleichstellung aller Geschlechter.

Nähere Informationen zur Veranstaltungsreihe und zur Anmeldemöglichkeit erhalten Sie im Flyer

Glaube_im_Dialog_Flyer