Und ich sah den Himmel aufgetan…

Rodentelgenkapelle, Rodentelgenstr. 21, 59759 Arnsberg-Bruchhausen
Dr. Daniel Rumel: Himmel und Erde in der Kunst der Moderne - Veranstaltung im Rahmen des Spirituellen Sommers 2022
©

Gott ist tot und der Himmel leer. Kein Blick mehr auf das christliche Kreuz, das auf die Erlösung hin zu einem Leben im Himmel verweisen könnte. Keine Darstellungen mehr auf das himmlische Paradies. Die abstrakte Zurückgeworfenheit des Menschen auf sich selbst dominiert.

Künstler wie Michael Triegel, aber auch Thomas Jessen nehmen allerdings bewusst wieder religiöse Themen auf und verarbeiten sie in beeindruckend konkreter Darstellung. Zeigt sich auch in den Abstraktionen eine Idee des Transzendenten? Was kann es heißen, wenn sich diese Idee nun wieder konkret manifestiert?

Veranstalter:
„Netzwerk Wege zum Leben. In Südwestfalen.“
57392 Schmallenberg