Junge Menschen

BEGLEITUNG UND BERATUNG

Ihr wollt mit Eurer Jugendgruppe ein größeres Projekt auf die Beine stellen? Ihr braucht Beratung zu einem bestimmten Thema? Ihr sucht themenspezifischen Input und wisst nicht, wen Ihr dafür anfragen könnt? Dafür ist die Dekanatsreferentin für Jugend und Familie da! Meldet Euch einfach und wir schauen gemeinsam, wie die nächsten Schritte aussehen.

 

SCHULUNG UND AUSBILDUNG

Den Ausbildungsstandards im Erzbistum Paderborn  Ausbildungsstandards_2015_neu_netz.pdf (bdkj-paderborn.de) folgend  bietet die Dekanatsreferentin für Jugend und Familie -in enger Absprache mit den Jugendverbänden- Gruppenleitungskurse, sowie einzelne Module zur Auffrischung und Vertiefung für ehrenamtlich Aktive in der Kinder- und Jugendarbeit an. Zur Zielgruppe zählen beispielsweise Gruppenleitende in Jugend(-verbands)gruppen oder Verantwortliche in der Ministrantenarbeit.

Ausbildungsgrundlage ist in der Regel die Basisausbildung: Die pädagogische Basisausbildung für die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen ermöglicht den Teilnehmenden, sich grundlegend für die Rolle als (verantwortliche) Leitung zu qualifizieren und zielgruppenadäquat Angebote zu gestalten. Sie fördert Handlungs- und Rollensicherheit der Ehrenamtlichen.

Die Standards ermöglichen auch eine Zertifizierung im Rahmen der Juleica. Die Jugendleitungs-Card (Juleica) ist der bundesweit einheitliche Ausweis für ehrenamtlich Mitarbeitende in der Jugendarbeit. Sie dient zur Legitimation und als Qualifikationsnachweis der Engagierten. Zusätzlich soll die Juleica auch die gesellschaftliche Anerkennung für das ehrenamtliche Engagement zum Ausdruck bringen.

Informationen zur Juleica und die direkte Beantragung finden sich hier: www.juleica.de 

 

PRÄVENTION

Ein wichtiger Bestandteil um sexuellen Missbrauch und sexualisierte Gewalt in Einrichtungen der katholischen Jugendarbeit zu verhindern sind Präventionsschulungen. Die Schulungen “Kinder schützen!” sind für Personen in der (Gruppen-)Leitung obligatorisch und selbstverständlich und werden regelmäßig vom Referat Jugend und Familie angeboten.

 

Diese Schulung ist eine Basisschulung gemäß der “Ordnung zur Prävention gegen sexualisierte Gewalt an Minderjährigen und schutz- oder hilfebedürftigen Erwachsenen für die Erzdiözese Paderborn (Präventionsordnung – PrävO)”. Weitere Informationen sind in der entsprechenden Broschüre oder bei der Präventionsstelle des Erzbistums Paderborn zu finden.

Sollte zur Zeit keine Schulung offen ausgeschrieben sein, können sich Gruppen und Verbände auch jederzeit für eine individuelle Terminvereinbarung melden. Gleiches gilt für Auffrischungsveranstaltungen.

Lisa Willeke

Dekanatsreferentin für Jugend und Familie
Telefon: 02931 5297082