Was ist geblieben?

Ehemalige Synagoge, Mendener Straße 35, 59755 Arnsberg-Neheim
Jüdische Kultur in unserer Stadt

In diesem Jahr hat die Veranstaltergemeinschaft „Gedenken an den 09. November 1938 Arnsberg“ ein anderes Format gewählt, um an die jüdischen Mitbürger unserer Stadt zu diesem Zeitpunkt zu erinnern.

Standen in den letzten Jahren neben Berichten von Zeitzeugen eher kulturelle Themen im Mittelpunkt, so soll diesmal durch konkrete Gegenstände an sie erinnert werden. Dazu gehören u.a. Bilder, Gegenstände aus Familiengebrauch, Bücher, Briefe Zeitungsberichte, Gebetbücher und vieles mehr.

 

Dies alles ist in einer Ausstellung in der Ehemaligen Synagoge, Arnsberg-Neheim, Mendener Str. 35 zu betrachten. Sie wird

am Samstag, 5.11.2022, 11:00 Uhr durch Bürgermeister Ralf Paul Bittner eröffnet und dauert bis Sonntag, 13.11.2022, 17:00 Uhr.

 

Öffnungszeiten: täglich von 11:00 – 17:00 Uhr

Schulklassen nach Vereinbarung

 

Informationen erhältlich über: Thomas Bertram (02932 54254)